Mein Freund, die Stimme begann sich zu erheben. Ein weiteres school shooting hatte, ließ uns knietief in einem mühsamen Debatte, die wir gehabt hatten, viele Male zuvor. Er argumentierte, dass der Wert der Zweiten Änderung; ich konnte nicht einmal begreifen, die Rechte der Waffenbesitzer, wenn Kinder gestorben sind. Er argumentierte, „Es sind die Menschen, nicht Waffen“, und ich erwiderte, „Es sind Waffen, die machen es einfacher für Menschen zu töten.“ Es war einfach die 28th Zeit würden wir uns darüber gestritten, gun control, mit einem nicht vorhersehbaren Ende in Sicht. Ich bin ein ausgesprochener Demokrat. Mein partner ist ein stolzer Republikaner. Aber wir haben seit vier Jahren zusammen, haben eine 2-Jahr-altes Kind, und konnte sich nicht mehr in der Liebe.

Wir trafen uns online. Ich veröffentlichte einen Artikel in einer lokalen Zeitung über dating in Seattle, und er benachrichtigt mich, weil er beziehen könnte. Wir klein-geredet, über Fußball und basketball, unsere Lieblings-bands, und unsere Familien, und dann fragte er nach meiner Nummer. Wir trafen uns in person ein paar Tage später. Er wartete in einer bar mit einem Whisky in der hand. Wir hatten beide tattoos. Wir mochten die gleiche Musik. Das ganze Datum, ich dachte, Wow, wir haben so viel gemeinsam.

Bis, natürlich, ich fragte ihn nach den Politik.

Ich weiß, Fragen über Politik auf einen ersten Termin ist, wie im Gespräch über Ihren ex: Tabu und wohl auch schwachsinnig. Aber der whiskey floss und ich fühlte mich etwas, als ich sah ihn an — etwas, das mir sagte, dies wäre nicht nur ein one-night-stand — wollte ich also wissen, dass wir hatten so viel politische Chemie als hatten wir sexuellen. Stellt sich heraus, wir nicht. Ich zögerte, als er sagte, er mochte George W. Bush, und er erschauerte, als ich sagte, ich habe für Barack Obama, aber wir geschoben, trotzdem, weil, naja, whiskey und sexuelle Chemie sind zwei mächtige unifiers.

Mit freundlicher Genehmigung von Danielle Campoamor

Das ist nicht zu sagen, dass ich nicht der Meinung dating jemand anderes. Der Gedanke kreuzte meinen Verstand (und seine, wie ich später erfuhr) mehr, als ich gerne zugeben. Ich war nicht sicher, ob ich wollte keinen erkennbaren Höhe der Zeit argumentieren die Notwendigkeit der reform der Einwanderung oder gun control oder militärischen Ausgaben, und ich wusste, dass dating ihn bedeutete, ich würde. Als ich herausgefunden hatte er Waffen in seinem Haus und würde nie Teil mit Ihnen, ich second-guessed unsere Beziehung noch mehr. (Ich sollte darauf hinweisen, dass hier das habe ich aus früh, wir waren beide pro-choice und pro-Heirat-Gleichheits -, zwei Dinge, die die Republikanische Pille leichter zu schlucken.)

Es wäre so viel einfacher gewesen, die bislang liberale: jemanden mit Nachdruck Zustimmen, mich auf so ziemlich alles, wer hätte nicht gemerkt Befreiung seiner Heimat von tödlichen Waffen, die nicht mehr oder noch nicht besitzt, der in den ersten Platz. Aber ich fiel in der Liebe mit dem rest von ihm, und die konservativen Ansichten, die mit ihm kamen. Wie unsere politische Diskussionen, unsere Beziehung war leidenschaftlich und intensiv und gefüllt mit komplexen Emotionen, die waren viel zu wichtig, um es zu unterdrücken. Bonus: Post-politischen Diskurs, der sex ist der beste.

Unsere Beziehung rasch vorangekommen, und in etwa sechs Monate, würden wir zogen zusammen und erwarten ein baby. Mein partner weiß, ich hatte eine Abtreibung vor, ihn zu treffen, und wenn wir fanden heraus, dass wir Schwanger waren, Abtreibung sei eine Entscheidung, die wir lange diskutiert, und betrachtete mit keine Reue. Er war, ist und wird sein, unterstützend, verständnisvoll und schnell zu argumentieren, für jede Frau das Recht zu wählen. Aber so viel wie ich dankbar, mein partner, die Ansichten über reproduktive Rechte, die ich ebenso zu schätzen wissen, seine Ansichten über die Außenpolitik — ein umstrittenes Thema in unserem Haus. Wir beide frustriert, als ich die Stimme meiner Sicht, dass unser Land die Pflicht hat, zu begrüßen Syrer fliehen und Ihre Kriegs-gespickt Häuser, und er schnell Leistungsindikatoren, die wir umsetzen sollten einer überprüfung system lassen, bevor die Flüchtlinge über unsere Grenzen hinaus. Aber ich Lerne mehr, wenn ich mit ihm reden über die Außenpolitik, als ich tun, wenn ich mit ihm reden über die reproduktiven Rechte.

Auch die Argumente, die nicht unbedingt erziehen mich, wie die Diskussion über die Waffen in unserem Haus jetzt, dass wir ein Kind haben, machen mich zu einer besseren person und partner. Ich sehe absolut keinen Sinn für eine Waffe zu werden in unserem Hause, während mein partner glaubt, unsere Sohn gibt ihm noch mehr Grund als je zuvor, um eine Waffe zu seiner Verfügung. Wir haben diskutiert, recherchiert und argumentiert, und weil dieses polarisierende Thema betrifft uns beide — und unser Sohn — wir haben gelernt, Kompromisse einzugehen. Eine Waffe, bleiben aber eingesperrt und weit Weg von einem Kleinkind zu erreichen.

Mit freundlicher Genehmigung von Danielle Campoamor

Trotz unserer Unterschiede, die wir lieben und respektieren einander, weil ich meinem partner die Meinung und Werte er hat mir, auch, und besonders, wenn wir damit nicht einverstanden sind. Ich weiß genug über ihn — seiner Erziehung, seiner einzigartigen Lebenserfahrungen zu verstehen, wie seine politischen Ansichten geprägt sind. Seine Zeit in der Navy ist der Grund, warum er glaubt, dass in der Verteidigung zu verbringen. Die Tatsache, dass seine Mutter war in der Lage ein gutes Leben für ihn als einzelnen, arbeitenden Eltern ist der Grund, warum er nicht einverstanden ist mit zahlreichen sozialen Programmen. Aber, noch wichtiger, ich habe gelernt, beiseite legen, um mein Bedürfnis im Recht zu sein, oder erscheinen direkt, oder jemand mir sagen, dass ich Recht habe. Ich würde eher genannt werden, wenn mein partner macht einen gültigen Punkt, den ich nicht erfolgreich counter als im ständigen Einvernehmen und nie von einander zu lernen. Seine Frustrierte Seufzer, wenn er einräumt, ein Punkt ist viel mehr beruhigend für mich, als Erklärungen der Solidarität. Wir sind beide menschliche Wesen von Wert, und dieser Wert nicht schmälern, nur weil wir nicht ständig mit einander übereinstimmen.

Herausfordernde einander, anders zu denken, denken Sie außerhalb von uns selbst, und sogar denken, wenn wir nicht unbedingt wollen, hat sich unsere Beziehung gesund und langlebig. Wir respektieren unsere individuellen Identitäten, so viel wie wir respektieren unsere coupledom. Ich bin ein besserer Mensch geworden gepflückt jemand, der ungeheure Strahlkraft selbst, und ich bin ein besserer Demokrat für das lernen, wie und warum die andere Seite denkt. Ich bin mehr informiert, mehr Geduld zu haben, und, weil ich sehen bits und Stücke von meinem partner in jeder Republikaner, die ich am Ende debattieren, ich bin mehr als bereit, zuzuhören, die ich inbrünstig nicht einverstanden mit.

Jetzt, als der am meisten umstrittene und bizarre Präsidentschaftswahlen in der jüngsten Vergangenheit entfaltet, leidenschaftliche Debatten füllen unser Haus. Während ich die hoffnungsvolle Bernie Sanders wird sicher eine Nominierung, ich werde glücklich Abstimmung für Hillary Clinton. Mein partner kann es nicht ertragen die Idee, Ihr Amt übernimmt. Er würde gestimmt haben Marco Rubio (ich war mehr als glücklich, ihn zu sehen die Ausfahrt rechts von der Bühne), aber jetzt, dass Rubio nicht mehr im Rennen, er kann nicht scheinen zu bringen sich selbst zu Stimmen, für jedermann — ein weiterer Streitpunkt, wie ich glaube, dass die Stimmabgabe ist eine Bürgerpflicht.

Aber ich freue mich auf die Debatte, dass mit ihm auch, weil es unsere politischen Unterschiede, die uns geholfen haben, wirklich akzeptieren einander, wer wir sind. Nicht in einer quasi-liberale Art und Weise, dass Werte, die Aufnahme aber nur, wenn alle enthaltenen Stimmen. Nicht in einen Pseudo-religiösen Art, die sich durch Akzeptanz, während die Balken biegen-drehen-Menschen, die anders sind entfernt. Aber in einer authentischen Art und Weise, die es uns erlaubt Intim zu sein und heben einen Sohn in einer Umgebung, die fördert den Austausch von Informationen zwischen zwei Parteien, die sind notorisch unfähig zu co-existieren.

Ich Liebe meinen partner. Ich Liebe seinen BART, wenn es kitzelt mein Schlüsselbein. Ich Liebe seine Schultern, wenn Sie drücken Sie gegen sein Hemd, als er nimmt unseren Sohn. Und ich Liebe ihn, wenn wir streiten über Politik, denn es macht uns zu besseren Menschen, zusammen und auseinander.